Aktuelle Empfehlung

EORA Hörschmuck.

Fragen? Rufen Sie uns an:

02132-3607

Öffnungszeiten

Stellenangebote

EQM Zertifikat

Gründe für das Tragen eines Hörgerätes

Die häufigste Ursache für einen Hörverlust stellt neben Krankheit, Unfall oder Lärmeinwirkung der natürliche Verschleiß dar. Es ist somit ein ganz normaler Alterungsprozess. Ca. 15 Mio. Schwerhörige in Deutschland sind davon betroffen. Die Altersschwerhörigkeit unterliegt einem schleichenden Prozess, der sich nur sehr langsam über die Jahre bemerkbar macht.

Das Tragen von Hörgeräten

mehr...

Vom bewußten Wahrnehmen der Schwerhörigkeit bis zum Entschluß, einen Hörgeräte-Akustiker aufzusuchen, vergehen im Durchschnitt ca. 8 Jahre. Das ist viel zu lang. Die nervliche Belastung steigt schon vom ersten Tag an. Man konzentriert sich mehr, fragt nach, geht näher heran, stellt lauter usw. All dies könnte Ihnen bei rechtzeitigem Einsatz einer Hörhilfe erspart bleiben. Ein Hörgerät ist nicht an das menschliche Alter gebunden, sondern abhängig vom tatsächlich vorhandenen Hörverlust.

Häufige Fragen

Viele Menschen lehnen Hörhilfen kategorisch ab. Warum? Ich bin ja nicht doof, denken Sie, noch nicht...im holländischen sagt man doof für taub, doch dann wäre es auch für eine Hörhilfe zu spät. Je früher ein Hörgerät zum Einsatz kommt, desto leichter gewöhnt man sich daran und der Übergang zwischen der Zeit ohne Hörhilfe und dem Hören mit ist viel problemloser. Bei einer sich normal entwickelnden Schwerhörigkeit hören wir zuerst die leisen und hohen Töne und Geräusche unserer Umwelt nicht mehr, aber gerade die werden uns mit einer Hörhilfe besonders hörbar bewußt, ob es uns jetzt interessiert oder nicht (Schritte, Zeitungsrascheln, Wasserlaufen usw.)!

Verschlechtert sich mein Gehör durch Tragen einer Hörhilfe?
Nein, es wird sogar wieder mehr angeregt und trägt so zu einer gesteigerten geistigen Vitalität bei.

Muß ich meine Hörhilfe tragen?
Nein, es ist Ihre persönliche Entscheidung, aber Sie sollten es....